Künstliche Intelligenz und Arbeitswelt 2030: Buchbeitrag (in Vorbereitung)

Im Springer-Band „Künstliche Intelligenz und Arbeitswelt 2030“, herausgegeben von Inka Müller-Seubert und Kai Gondlach, durfte ich einen Artikel beitragen. Er findet sich im Abschnitt „Politische, regulatorische, ethische und psychologische Aspekte von KI in der Arbeitswelt“ und hat den Titel „Künstliche Intelligenz verlangt Corporate Digital Responsibility (CDR). Den moralischen Kompass für Beschäftigte an KI-gestützten Arbeitsplätzen ausrichten“.

Das Buch befindet sich derzeit in Vorbereitung und wird vermutlich noch bis Ende 2021 erscheinen.

Fähigkeiten

, ,

Gepostet am

6. August 2021