Die BWL-Professorin beschreibt in ihrem Buch die Hintergründe globalen Supply Chain Managements und kritisiert die unmenschlichen und unfairen Bedingungen für die produzierenden Arbeiter. Sie ruft jedoch nicht nach dem Staat, sondern sieht jeden Einzelnen der Konsumenten in der Pfllicht.

Ein provozierendes Werk nicht nur für Nachhaltigkeitsbewegte. Mehr dazu beim Deutschlandfunk. http://www.deutschlandfunk.de/moral-und-globalisierung-sklaveneinsatz-fuer-das-neue-handy.1310.de.html?dram%3Aarticle_id=358462

Buchinfos:
Evi Hartmann: „Wie viele Sklaven halten Sie? Über Globalisierung und Moral“, 224 Seiten, Campus Verlag, Preis: 17,95 Euro

Avatar

Saskia Dörr

Ich bin Expertin für Digital Responsibility und Nachhaltigkeitsmanagerin mit über zwanzig Jahren Erfahrung in Managementpositionen der Informations- und Kommunikationsbranche. Als Gründerin der Unternehmensberatung WiseWay unterstütze ich meine Kunden bei der digitalen Transformation mit Verantwortung für Mensch, Gesellschaft und Umwelt.
    Call Now ButtonJetzt anrufen

    Bleiben Sie mit dem Newsletter up-to-date! Jetzt abonnieren.