KI Talk: Im Interview bei der „Rheintochter“ Birgit Eschbach

KI Talk: Im Interview bei der „Rheintochter“ Birgit Eschbach

Seit längerem bin ich Teil der wunderbaren LinkedIn-Gruppe „KI aus der Praxis – Chancen von Künstlicher Intelligenz für unsere Gesellschaft“. Die „Rheintochter“ Birgit Eschbach ist eine der Moderatorinnen und hat mich zum „KI-Talk“ eingeladen. Am 3. Juli 2021, einem herrlichen Samstagmorgen, sprachen wir über den Rhein hinweg zu Nachhaltigkeitsstrategien für Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Den „rote Faden“ im Interview bildete die Frage, welche „Hüte“ ich derzeit so auf habe und wie mein beruflicher Weg mich hierhin geführt hat. Wir redeten also über meine Beratung WiseWay, das Netzwerk für nachhaltigkeitsengagierte Business-Frauen Futurewoman und die internationale zivilgesellschaftliche Initative für KI-Audits ForHumanity.org.

Es war mir eine Freude, mich mit Birgit als infomierter und zugewandter Gastgeberin auszutauschen. Wir kannten uns vorher nicht. Im Talk (bzw. Im Warming up vorher) stellten wir fest, dass wir wirklich nur einen Katzensprung entfernt voneinander leben. Daher haben wir uns auf einen Post-Corona-Kaffee verabredet. Kaum zu glauben, dass das nun auch wieder möglich ist!

Wer mal reinhören möchte, die Aufzeichnung auf YouTube ist hier verlinkt. Wenn Euch das Thema interessiert, kommt doch gerne in die LinkedIn-Gruppe dazu – hier geht´s lang. Vielleicht habt ihr ja auch Lust der nächste – oder übernächste Gast – im KI-Talk zu sein? Birigt freut sich darauf!

Frisch gebacken! MBA-Modul „Nachhaltigkeitsmanagement & Digitalisierung“ startet

Frisch gebacken! MBA-Modul „Nachhaltigkeitsmanagement & Digitalisierung“ startet

Heute, am 25. Januar 2021 startet das „frischgebackene“ Modul „Nachhaltigkeitsmanagement & Digitalisierung“ im Rahmen des MBA-Studiengangs am Center for Sustainability Management, Lehrstuhl Prof. Stefan Schaltegger, der Leuphana Universität! Die Studierenden dürfen sich auf Inhalte zu Corporate Digital Responsibility, Sustainability Strategies & Digital Transformation, Digital Sustainable Marketing & Communication und Digital Business Leadership freuen. Mit 35 Studierenden ist der Kurs mehr als „ausgebucht“.😀

Seit Sommer – und durch Corona hatte ich sicher mehr Zeit als sonst – habe ich die Zutaten zu einem guten Fernlehrkurs „zusammengerührt“ und auf Moodle, der Lernplattform der Professonal School der Leuphana integriert: Videos, Texte, Screencasts Übungsaufgaben, Reflexionen und Selbstchecks. Der Twitter-Kanal @SustManDig soll allen Teilnehmenden auch nach dem Studium als „Wissensdatenbank“ dienen. Und ein Glossar wird gemeinsam erstellt, das jahrgangsübergreifend wachsen soll. Interaktiv, multimedial und mit vielen Möglichkeiten in einer „learning community“ ein „digital mindset“ zu trainieren.

In den letzten Tagen wurde nun noch intensiv lektoriert, qualitätsgesichert und technische Fehler beseitigt. Aber jetzt öffnen sich die virtuellen Türen und die Studierenden dürfen den „frisch gebackenen“ Hochschulkurs beschnuppern. Herzlich willkommen!

Ich danke dem Team des CSM für die tolle Unterstützung, allen voran Sebastian Henke! Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Carl-Ernst Müller aus dem nachhaltig.digital-Team, der Digital Sustainable Marketing & Communication einbringt. Und dann freue ich mich natürlich auf die Studierenden und ihre Umsetzung der Themen in ihren Kontexten und Hintergründen. Das wird sicherlich tolle neue Erkenntnisse bringen!

Hier der Link zur Ankündigung auf dem CSM-Portal.

Und wer Lust hat im nächsten Jahr dabei zu sein: Hier geht es zum Profil des MBA-Studiengangs Sustainability Management http://www.sustainament.de/mba/mba-fernstudium/.