Experimentierräume im Programm UnternehmensWert:Mensch

,

Prozessbegleitung im BMAS-Förderprogramm „UnternehmensWert:Mensch“

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) empfiehlt eine Erprobung neuer Arbeitsweisen in der betrieblichen Praxis. Für das Programm unternehmensWert:Mensch plus (uWM) plus wurde unter wissenschaftlicher Begleitung eine innovative Vorgehensweise entwickelt und in der Praxis erprobt, die sog. „Lern- und Experimentierräume“. Sie sollen KMU und öffentliche Organisationen bei der Anpassung an die Herausforderungen des digitalen Wandels unterstützen. Kompakte Information zum Programm uWM plus findet sich hier.

Das BMAS fördert gemeinsam mit dem Europäischen Sozialfonds  die Unternehmenstransformation mittels Lern- und Experimentierräumen. Weitere Informationen zur Förderung auf der Website der Initiative neue Qualität der Arbeit (INQA). Unternehmen können an unterschiedlichen Stellen ansetzen, um im Digitalen Wandel fit zu sein. Das Programm uWM sieht unterschiedliche Gestaltungsfelder für Experimentierräume vor.

Diese sind:

  • Neue Geschäftsmodelle und Innovationsstrategien
  • Produktionsmodell und Arbeitsorganisation
  • Personalpolitik, Beschäftigung und Qualifizierung
  • Sozialbeziehungen und Kultur
  • Führung, berufliche Entwicklung und Karriere
  • Arbeitsplatz der Zukunft, Arbeitszeit- und Leistungspolitik

Mehr zum Nutzen von Experimentierräumen für Unternehmen mit vielen Praxisbeispielen auf der Website hier.

Saskia Dörr ist autorisierte Prozessberaterin im Förderprogramm UnternehmensWert:Mensch und uWM plus. Damit kann unsere Beratung bezuschusst werden.

Veröffentlicht im Januar 2018 auf wiseway.de

Fähigkeiten

, ,

Gepostet am

30. Januar 2020

Call Now ButtonJetzt anrufen