Buchbewertungen aus Wissenschaft und Praxis

,

Das haben renommierte Experten aus Wissenschaft und Praxis zu meinem Buch gesagt: „..sehr gut fundiert…“, „…anwendungsorientiert…“, „…hoch willkommen…“, „…wertstiftend…“,  „…wichtig…“, „…hilfreich in der Praxis…“, „…sehr gute Orientierung…“, „…sehr gut lesbar…“, „…sehr gut gegliedert…“, „…auf den Punkt gebracht…“, „…das Zeug für ein Standardwerk…“, „…umfassend…“, „…neue Impulse…“

Darüber freue ich mich unendlich! Ich danke allen herzlich für diese Wertschätzung und die Unterstützung des Praxisleifadens Corporate Digital Responsibility. Und hier nun die vollständigen Bewertungen:

„Wer sich in der Unternehmenspraxis, aber auch in der wissenschaftlichen betriebswirtschaftlichen Arbeit mit dem Thema digitale Verantwortung beschäftigt, kommt an dem Praxisleitfaden von Dr. Saskia Dörr nicht vorbei. Denn in der Echtzeit-Economy ist gelebte digitale Verantwortung oder Corporate Digital Responsibility ein wichtiger Treiber für Wettbewerbsvorteile: Durch den Aufbau von Vertrauenskapital bei Kunden und Mitarbeitern, aber auch durch die damit verbundene zusätzliche Innovationskraft. Digitale Verantwortung, die als zentrales und handlungsleitendes Prinzip auf allen Ebenen der operativen und strategischen Steuerung verankert wird, verbessert die dynamischen Kompetenz von Organisationen, ist also Treiber und keine Bremse für Wettbewerbserfolg und Innovation! Für Manager und Controller in Unternehmen, die auf CDR als Wettbewerbsvorteil setzen wollen, ist dieser sehr gut fundierte und anwendungsorientierte Praxisleitfaden eine wichtige Hilfestellung bei der Implementierung.“ .“ Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger, Lehrstuhl für BWL, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

„Nachhaltige Entwicklung und Digitalisierung fordern Wandel  – in unterschiedlicher Weise, aber von jedem Unternehmen und jeder Person. Wollen wir uns nicht über Spannungsfelder unproduktiv streiten und nicht als Objekt dieser Bewegungen gestoßen werden, so sind wir als „Agenten“ einer Nachhaltigkeitstransformation von Unternehmen, Wirtschaft und Gesellschaft gefordert, Nachhaltige Entwicklung und Digitalisierung konstruktiv zusammen zu denken. Dieser Praxisleitfaden Corporate Digital Responsibility ist hoch willkommen und zeigt Schnittstellen und Wege auf, diese Metatrends gestalterisch und wertstiftend für eine nachhaltige Entwicklung zu nutzen.“ Prof. Dr. Stefan Schaltegger, Centre for Sustainability Management (CSM), Leuphana Universität Lüneburg

„Als Saskia Dörr dieses Buch schrieb, konnte sie nicht erahnen, wie aktuell es unmittelbar nach dem Erscheinen werden sollte. Die Corona-Krise hat gezeigt, dass die Digitalisierung der Gesellschaft auf allen Ebenen zumindest eine Linderung der negativen Folgen der Krise bietet. Als die Pandemie mit voller Wucht zuschlug, musste leider festgestellt werden, dass die Digitalisierung in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern in vielen Bereichen zurückstand. Nun soll der Rückstand aufgeholt werden. Und zwar ganz schnell! Die Schnelligkeit muss aber gepaart mit Sorgfalt realisiert werden. Hier hat das Buch ein Schwerpunkt. Das Buch richtet sich zunächst an die Wirtschaft aber die Prinzipien, die hier vorgestellt werden, gelten auch für andere Bereiche der Gesellschaft und Institutionen. Der Untertitel lautet: Unternehmerische Verantwortung und Nachhaltigkeitsmanagement im Digitalzeitalter. Damit werden zwei wichtige und in der aktuellen Diskussion über die Zeit nach Corona immer wieder benutzten keywords: Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Das Buch bietet den Entscheidungsträger im Unternehmen Handlungsalternativen für die verschiedensten Prozesse im Betrieb im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung im digitalen Zeitalter. Das Buch geht tief in das Beziehungsgeflecht von Unternehmen mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Stackholdern, und Anspruchsgruppen aller Art und hebt die Bedeutung des verantwortungsvollen Umgangs mit Daten und Interessen. Das Buch behandelt in sechs Kapiteln die ganze Thematik der Digitalisierung von Unternehmen. Es ist sehr bemerkenswert, dass die Bezeichnung jedes Kapitels mít einer Art Schlachtruf beginnt. Sehr geschickt! Es ist das richtige Buch zum richtigen Zeitpunkt!“ Dr. Ignacio Campino, Vorstand biwina e.V, ehem. Beauftragter des Vorstandes für Nachhaltigkeit und Klimaschutz der Deutschen Telekom AG

“Der Praxisleitfaden hat uns dabei geholfen, das komplexe Thema für kleine und mittlere Unternehmen zu strukturieren. Die aufgezeigten Handlungsfelder bieten eine sehr gute Orientierung, um sich Stück für Stück konkrete Handlungsoptionen zu erarbeiten.” Patrick Bottermann, Projektleiter CSR.digital, Collaborating Center for Sustainable Production and Consumption gGmbH, Wuppertal.

„Saskia Dörr liefert mit diesem Praxisleitfaden einen intensiven und trotzdem sehr gut lesbaren „Rundumschlag“ zu CDR für alle, die sich erst kurz mit dem Thema beschäftigen. Für alle Anderen ist es eine sehr gut gegliederte Zusammenfassung mit auf den Punkt gebrachten Formulierungen, die man künftig sicher noch in vielen Veröffentlichungen zu Corporate Digital Responsibility wiederfinden wird. In meinen Augen hat das Buch das Zeug zum Standardwerk für den Bereich CDR.“ Miriam Reichelt, Referentin Corporate Digital Responsibility & Datenschutz, comspace GmbH & Co. KG, Bielefeld.  

„CDR ist strategisch in der Digital-Vision der Weleda platziert. Insbesondere bei der Ausformulierung der Leitlinie zur Umsetzung im Unternehmen hat mich das Buch von Saskia Dörr inspiriert. Das Kapitel in dem Nachhaltigkeit und Digital gemeinsam gedacht wird, bietet einen umfassenden Blick und gibt Menschen die sich mit dem Thema bereits beschäftigt haben, neue Impulse, um alle Ecken der CDR abzudecken.“ Jakob Wößner, Manager Organizational Development und Digital Transformation, Weleda AG, Schwäbisch Gmünd.

Fähigkeiten

,

Gepostet am

3. September 2020

Call Now ButtonJetzt anrufen