WiseWay

WISEWAY BLOG

Schlagwort: Arbeitgeberattraktivität

„Good Company“ = „Medium Employer“?

Deutsche DAX-Unternehmen führen das „Good Company Ranking“ an – eine gute Nachricht. Zum Hintergrund: Kirchoff Consult AG verglich erneut 70 große europäische Konzerne in Bezug auf Corporate Social Responsibility. Bewertet wurden vier Verantwortungsbereiche von Unternehmen auf Basis der Analyse von Nachhaltigkeitsberichten: Gesellschaft, Umwelt, Mitarbeiter und Performance.

Bemerkenswert ist die geringe Leistung der „besten“ Unternehmen im Verantwortungsbereich „Mitarbeiter“. Das zeigt sich bei den absolut erreichten Bewertungen: K+S AG nimmt mit 13,6 von 20 möglichen Punkten den Rang 1 im Verantwortungsbereich „Mitarbeiter“ ein (Interessant – im Gesamtranking liegt das Unternehmen nur auf Platz 44.) Mit fast 4 Punkten mehr wird Sanofi dann erst führend bei „Gesellschaft“.

...   Weiterlesen >

Klimagerechtigkeit, die Weisheit der Indianer und ein beeindruckender Fünfzehnjähriger

Die Veranstaltung beginnt ungewöhnlich – mit der Video-Botschaft eines fröhlich wirkenden Fünfzehnjährigen. Es ist Felix Finkbeiner, der die Teilnehmer des nawi-Kongress und alle „Erwachsenen“ deutlich an ihre Verantwortung erinnert: für die Zukunft der heutigen Kinder.

Er tut bereits seit Jahren etwas: Er will mit vielen weiteren Kindern weltweit durch die Aktion „Plant for the planet – Trees for Climate Justice“ 1.000 Milliarden Bäume pflanzen. Dies wird nicht nur als Umwelt-Beitrag zur Speicherung fossiler Brennstoffe  verstanden, denn so könnten 1/4 des weltweit von Menschen ausgestoßenen CO2 gebunden werden. Auch als Beitrag gegen Armut und für mehr Gerechtigkeit – denn Klimawandel betrifft vor allem die Länder des Südens, die nicht die finanziellen Mittel für Dämme, veränderte Gesundheitsversorgung, neugezüchtete angepasste Lebensmittel-Pflanzen besitzen.

...   Weiterlesen >

Die 68er kaufen weniger Bio-Lebensmittel…

Die 68er-Bewegung ist über vier Jahrzehnte alt  und ihre Protagonisten sind in Rente: Ob auch ihr Umweltbewusstsein damit „in den Ruhestand“ geht?

Man könnte es fast meinen, liest man die Ergebnisse des Ökobarometers 2013 des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Während die Konsumhäufigkeit von Bio-Lebensmitteln im Durchschnitt aller Deutschen gleich bleibt, sinkt der Anteil der Bio-Käufer ab 60 Jahre um 8 Prozentpunkte.

...   Weiterlesen >

Unternehmensnachhaltigkeit: Erfolg nur mit den Mitarbeitenden

http://storify.com/WiseWay/nachhaltiges-wirtschaften-der-weg-zum-erfolg-fuhrt

...   Weiterlesen >

CSR + HR > PR

Auf diese einfache Formel bringen die Autoren der aktuellen Studie „Nachhaltig leben und arbeiten“ ihre Ergebnisse. Es wurde in einer Befragung von mehr als 2000 Arbeitnehmern eine eindeutige Beziehung von Mitarbeiterbindung, -zufriedenheit und -Commitment durch Empowerment für Nachhaltigkeit gezeigt. Und ein Defizit bei der tatsächlichen Umsetzbarkeit im Unternehmen.

...   Weiterlesen >

Unternehmenswerte können der Identifikation mit dem Arbeitgeber dienen

Gemeinsame Werte tragen dazu bei, dass Mitarbeiter sich besser mit ihrem Arbeitgeber identifizieren können. Bei erfolgreichen Unternehmen bestehen Unternehmensleitbilder und sie sind auch den Mitarbeitern bekannt. Im Durchschnitt aller Firmen  kennt sie jedoch nicht einmal jeder Zweite.

Dies zeigte eine aktuelle Studie der Beratungsgesellschaft Rochus Mummert unter  folgendem Link

...   Weiterlesen >

E&Y: Mitarbeitergewinnung wichtigster Treiber für nachhaltige Unternehmensführung

Mitarbeitergewinnung ist der wichtigste Faktor für eine nachhaltige Unternehmensführung im Mittelstand. Dich bisher wird dies vor allem durch Spenden und Sponsoring adressiert. So die aktuelle Studie von Ernst & Young. DIN ISO 26000 sei hervorragend geeignet, um den Unternehmern einen pragmatischen Weg zur Mitarbeitergewinnung und -bindung aufzuzeigen.
Hier geht es zur Studie Nachhaltige Unternehmensführung im Mittelstand

...   Weiterlesen >